Was für eine Saison

Zweite steigt nach einer durchwachsenen Rückrunde als Vizemeister in die Kreisliga auf.

Im heutigen letzten Pflichtspiel bezwang man die in der Rückrunde sehr starken Güterglücker hochverdient mit 6:2.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Offensive und dem 0:1 durch einen wunderbaren Schuss der eigentlich als Flanke gedacht war, konnte unsere Reserve die Partie an sich reissen. Ein zweiter sehenswerter Treffer der Gäste schmählert die Leistung bei sommerlichen 29 Grad keinesfalls. Den zahlreichen Zuschauern auf dem Stadionnebenplatz boten alle Beteiligten eine ansehnliche und vor allem faire und auch abwechslungsreiche Begegnung.
Die Meisterschaft haben wir uns leider durch unsere Fairness gegenüber dem Gegner und einer selbstverschuldeten Falschaufstellung vermasselt. Dieser Titel bleibt damit der dritten DSV-Vertretung vorbehalten. Schade, verdient hätten wir den allemal.
Aber egal, Aufsteiger!
Mit uns zusammen wird die SG Kühnau im was weiß ich wievielten Versuch als zweite Mannschaft nächste Saison eine Klasse höher spielen. Mit den Siegen gegen Einheit und Lok haben sie sich das dann auch verdient.