TSV Einheit Dessau vs. SG Abus Dessau II 3 : 3

Tabellenführung verteidigt

Im Spitzenspiel der Meisterrunde in der anhaltischen Kreisklasse bekamen die zahlreichen Zuschauer eine sehr schnelle, kampfbetonte und phasenweise gutklassige Partie zu sehen.
Abus begann wie die Feuerwehr und ließ dem Gastgeber nicht einmal Zeit zum Luft holen. Bereits in der 4. Minute der Führungstreffer durch Florian Andres. Das 0:2 in der 8. und 0:3 in der 22.Minute durch Steven Kleeberg war dann aber auch fast der Schlusspunkt des Pressing. Die Anfangsphase kostete so viel Kraft, dass etwa ab der 30. Minute die Hausherren eindeutig das Geschehen übernahmen. Einen Handelfmeter in der 33. und einen gut vor getragenen Angriff über links 2 Minuten später nutzte Einheit zum Anschlusstreffer. Alles wieder offen. Zum Glück kam der Halbzeitpfiff rechtzeitig.
Nach der Pause besann sich Abus auf ihr spielerisches Können und war zumindest wieder gleichwertig. Chancen gab es auch, beidseitig. Mit einer fragwürdigen Eckballentscheidung, einige Einheit-Spieler lächelten sogar darüber, brachte das Schiedsrichterteam wieder Unruhe in das ansonsten bis hier hin zwar teilweise robust aber fair geführte Match. Aus diesem Eckball entstand der zweite Handelfmeter für den Gastgeber. Nur noch 3:3 und 20 Minuten Zeit. Zusehends wurde es nun härter und der Unparteiische hatte Mühe die Gemüter nach der einen oder anderen Entscheidung wieder zu beruhigen. Hier hätte mehr Konsequenz dem Spiel gut getan.
Das 3:3 war dann das Endergebnis. Minimalziel erreicht, Tabellenführung verteidigt.