SG Abus vs. GW Dessau 5:1

“ Der Herbstmeister Abus Dessau fegte vor heimischer Kulisse mit 5:1 über die „Grün-Weißen“ hinweg und legte im Kampf um die Meisterschaft vor. “ (FuPa-Anhalt)

Ein Herbststurm war es sicherlich nicht, aber der Wind blies dem Aufsteiger schon gehörig um die Ohren.
Auf dem durch den Regen am Donnerstag sehr schwer bespielbaren Platz, agierten die Gäste erwartungsgemäß extrem defensiv. Dies bescherte uns doch anfangs einige Probleme. Nach einer halben Stunde dann wurde es besser. Gino Böckelmann konnte sich über rechts durchsetzen und auf den innen mitgelaufenen Christian Rauser passen. Der hatte keine Probleme zur Führung einzuschieben(34.).
Nach einem im Mittelfeld erkämpften Ball ging es schnell bis in den Strafraum. Dort bekam A.Schubert eine Hand im Zweikampf ins Gesicht. Den Strafstoß verwandelte Matthias Präger(39.).
Die zweite Hälfte lief für Abus gleich von Beginn an besser. Ronny Michael holte sich einen Ball an der Mittellinie, ließ zwei Mann aussteigen und bediente wie in alten Zeiten Stephan Schubert. 3:0(50.).
Das 4:0 in der 62. Minute war dann typisch Abus in dieser Saison. Doppelpass zwischen G.Böckelmann und M.Präger, Pass zurück und Stephan Schubert vollendet.
Auch das 5:0 war schön herausgespielt. M.Präger über rechts durchgesetzt, sieht den besser postierten M.Hamdi, der ohne Probleme. Nun waren wohl alle schon bei der Weihnachtsfeier. Jan Lyschik durfte sich nämlich dann doch noch in die Torschützenliste eintragen.

Den Gästen aus der Brachmeierei wünschen wir genauso wie allen anderen sportlichen Gegnern, unseren Fans und Getreuen, den Partnern aller Spieler und Verantwortlichen, im Besonderen unseren Sponsoren und Gönnern und auch den Bericht erstattenden Medien (FuPa, MZ, Wochenspiegel, Sportstadt Dessau….) ein besonnenes und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!