Reserve mit 6:0 Niederlage beim TSV RW Zerbst II

Unsere Reserve hatte heute die leidliche Aufgabe, der Ersten Mannschaft zu einer schlagkräftigen Truppe zu verhelfen. Für das Kreisligaspiel in Zerbst standen deshalb nur 8 Spieler zur Verfügung. Diese schlugen sich dort eine Stunde lang gegen die durch ihre Landesklassemannschaft verstärkten Aufstiegsanwärter wacker. Die kurzfristige Verlegung der Anstoßzeit in Roßlau ließ uns keine andere Möglichkeit, da viele Spieler noch bis mittags arbeiten mussten. Ein Dank an dieser Stelle denen die in Roßlau halfen und den Recken die die Fahrt nach Zerbst angetreten haben.