Pokal SG ABUS vs SG Empor Waldersee

SG Abus Dessau zieht verdient ins Viertelfinale des Köthener-Brauerei-Pokals ein!

SG Abus Dessau – SG Empor Waldersee 4:2

Der erwartet schwere Gast aus Waldersee machte es unseren Kickern heute nicht einfach. Mit einer Mauertaktik in der ersten Hälfte nahm man unsere SG in Empfang, fast jeder Angriff verpuffte am Strafraum oder musste abgebrochen werden. Ich bin kein Statistiker, aber ich denke 80% Ballbesitz sind realistisch! Leider ging die Taktik voll auf, bis zur 35.Minute, als T.Masser nach einer hohen Hereingabe und einem Stockfehler am schnellsten schaltete und zum 1:0 einnetzte! Halbzeit!

In der Kabinenansprache machten die Trainer klar, man müsse schnell auf das 2:0 drängen um schnell die Fronten zu klären! So geschah es auch, R.Michael setzte sich rechts durch bis in den Strafraum und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den undiskutierten Elfer verwandelte S.Jackowski sicher. So, das Spiel schien entschieden, denkste! Keine Minute später nutzte Waldersee einen kapitalen Aufbaufehler der SG aus und verkürzte auf 2:1, Koltzenburg. Man schüttelte sich kurz und weiter ging es um den alten Abstand schnell wieder herzustellen zu können. G.Böckelmann, der Aufgrund der defensiven Spielweise der Gäste wenig in Erscheinung treten konnte, war dann aber gewonht zur Stelle und schob nach Vorlage von T.Masser zum 3:1 ein. Vorentscheidung, denkste! Wieder hatte die SG Probleme im Aufbau und Waldersee verkürzte erneut, Koltzenburg zweiter Schuss zweiter Treffer. Danach merkte man unseren Jungs eine gewisse Unsicherheit an, was sich im Spiel bemerkbar machte. Einfache Ballverluste, Pässe kamen seltener an, Chancen gab es trotz alledem. In der 80.min erlöste denn S.Jackowski alle Fans und verwandelte sicher seinen zweiten Strafstoß, nachdem G.Böckelmann vom Torhüter rüde gefoult wurde. Schlusspfiff!

Fazit: Verdienter Sieg, auch wenn die spielerische Sicherheit zeitweise verloren ging und man den Gegner einlud! Jetzt beginnt die Vorbereitung auf das Spitzenspiel gegen den DSV 97 am nächsten Samstag!