DSV 97 III vs. SG Abus Dessau II 2:4

von S.A.
Wichtiger Sieg im Kampf um den Aufstieg

Um 18 Uhr am Freitagabend traf unsere 2. Männermannschaft im Nachholspiel auf die 3. Vertretung des Dessauer SV 97. Verstärkt durch zwei Spieler der ersten Mannschaft ging es gegen eine Heim-Mannschaft, die selbst zwar nicht aufsteigen kann, jedoch gerne den Staffelsieg erringen sowie den Torschützenkönig der Meisterrunde stellen möchte (O-Ton des Trainers). In den vergangenen Partien war für ABUS nicht viel zu holen auf dem Sportplatz Kienfichten, das sollte sich diesmal ändern. Man ging engagiert in das Spiel und spielte sich Chancen heraus. Was in vielen Spielen dieser Runde misslang, gelang nun, man nutzte die Chancen. So konnte sich Ronny Michael zweimal in die Torschützenliste einschreiben. Wahrscheinlich aus Angst vor dem fälligen Bierkasten ließ er seine dritte Chance zum lupenreinen Hattrick jedoch aus, was aber nicht groß störte, da Christoph Senst sofort zu Stelle war und das 3:0 erzielte. Eine Unachtsamkeit führte dann vor der Pause zum 3:1. Nach dem Seitenwechsel hatte man mit der tiefstehenden Sonne zu kämpfen und das ABUS-Spiel verflachte etwas. Die Abwehr um unseren Oldie Thomas Alsleben ließ jedoch kaum Chancen des Tabellendritten zu. Was dann doch noch auf unser Tor kam, konnte unsere Aushilfs-Nummer 1 Thomas Uhlig entschärfen. Auf der anderen Seite blieben ebenfalls einige Chancen ungenutzt, bis sich Alex Werner gut durchsetzen konnte und den Ball hervorragend vor dem Tor quer legte. Nur war der Abwehrspieler nicht ganz damit einverstanden, dass der freistehende Stephan Andres auf das leere Tor hätte einschieben können und lenkte den Ball selbst in das eigene Tor. Weil manch weitere gute Chance nicht genutzt wurde, ging das Spiel mit 4:1 zu Ende und bescherte der Reserve einen wichtigen Sieg im Aufstiegskampf. Im kommenden Spiel am Sonntag gegen Walternienburg II und einer ähnlich engagierten Leistung kann man den Aufstieg schon fast perfekt machen.