Abus vs. Mosigkau II 2:0

Hoffmann mit Tor im Debüt für die SG Abus !

Wer bei seinem Besuch auf dem Tannenheger einen sonntäglichen Fußballleckerbissen erwartet hat, der kannte die Vorzeichen für diese Kreisoberligapartie nicht. Beide Teams traten zumindest von der Anzahl der Spieler vollzählig an. Schaute man sich jedoch die Liste der fehlenden Akteure auf Abusseite an, konnte einem schon der Atem stocken. Michael, Präger, Rauser, Haak, Klimaschewski, Bertram, Breitmann, Hamdi. 8 Stammspieler mussten ersetzt werden. Zu allem Überfluss verletzte sich Tim Masser (Muskelfaserriss) nach nicht einmal 15 Minuten und unser Auswechselkontignent war erschöpft. Trotz aller Personalsorgen hatte man die 3 Punkte im Visier. Eine Einzelleistung durch Gino Böckelmann nach Pass von Micha Weiß kurz vor der Pause brachte dann die mehr als verdiente Führung.

Wie schon in Hälfte eins, so dominierte die Rumpftruppe des Gastgebers das Geschehen auch in den zweiten 45 Minuten. Einige gute Chancen wurden nicht genutzt, bevor Chris Hoffmann im ersten Einsatz für die SG Abus sein erstes Tor erzielte. Eine Zuckerflanke vom Altmeister Marcus Kühn auf den am langen Pfosten wartenden Hoffmann, netzte dieser mit dem Kopf ein.
Vom Resultat in Ordnung, bei einem heute zwar sehr engagierten, aber meist harmlosen Gegner. Ein Bienchen für Fleiß geht eindeutig an Jan „Koller“ Niedenführ, der 90 Minuten 2. und danach 77 Minute in der Ersten auf dem Platz sein Bestes gab.