6 Auswärtstore

Jeber-Bergfrieden vs. SG Abus Dessau 2:6

Ja gut, die Holzwerker spielen nicht ihre beste Saison. Doch auch hier müssen erst einmal 6 Tore erzielt werden.
Nach 12 Minuten waren die Fronten jedoch geklärt. Nach einem Freistoß von Toni Breitmann wurschtelt Christian Rauser den Ball ins Tor. Das 0:2 erzielte Eslam Sabee nach einem langen Pass von Ronny Michael. Den dritten Treffer in der 40. Minute markierte unser Goalgetter Gino Böckelmann nach Klasse Vorarbeit vom Assistgeber der Liga. Matthias Präger erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, spielt zwei Gegner aus und passt auf Gino. Mit einem super getretenen Freistoß mit dem Halbzeitpfiff bringt Sebastian Becker die Gastgeber jedoch wieder auf Schlagdistanz. Dies war aber auch die einzige Möglichkeit für die Hausherren bis dahin.


Unser Neuzugang Domenic Grafe konnte kurz nach Wiederanpfiff den alten 3Tore-Abstand wieder herstellen. Nach einem langen Ball von Marcus Kühn, gewinnt er einen Pressschlag gegen den Torhüter und kann aus spitzem Winkel einschieben. Nach einem Einwurf erzielte der Gastgeber aus dem Gewühl heraus den zweiten Treffer(64.). Das schönste Tor des Tages erzielte dann Matthias Präger. Diesmal bediente ihn G.Böckelmann mit einem herrlichen Pass. Genauso gekonnt schlenzte M. Präger den Ball am Torhüter vorbei ins Netz. Den 2:6 Endstand bereitet R. Michael vor. Seinen Pass konnte G. Böckelmann ganz stark annehmen und am Keeper vorbei spitzeln. Spielerisch die wohl beste Rückrundenpartie der Tannenheger-Elf. Der Gastgeber allerdings, personell genauso gebeutelt wie wir, recht ungefährlich. Beide Gegentore aus Standards, wobei der Becker-Freistoß schon sehr sehenwert war. Disziplin und Einstellung stimmten. Platz 2 in der Meisterschaft so gut wie sicher. Kommenden Sonntag erwarten wir das nächste abstiegsbedrohte Team. Waldersee ist auf dem Tannenheger zu Gast. Zum vorerst letzten Mal? Der Kampf um den Klassenerhalt ist in dieser Saison extrem spannend.