Am Torwart gescheitert

Am vergangenen Sonntag hatten unsere Kleinsten auch ihr letztes Heimspiel in dieser Saison. Zu Gast war der Ortsnachbar aus Mildensee.
Mit dem Sieg gegen Rosslau im Kopf ging es in die Partie. Das Trainer Trio musste diesen Sonntag auf mehrere Spieler verzichten(Kranheitsbedingt). Gut für die ganz jungen Mitspieler im Team. Man ließ es sich aber in der Anfangsphase nicht anmerken das dieses Team so noch nie zusammen gespielt hatte. Vor weg muss man zwei Spieler heraus heben obwohl alle stark waren, aber unser Deacon und unsere Lara waren an diesen Sonntag die Spieler die mit den Temperaturen am besten klar kamen. Die Abus Schützlinge spielten einen guten Ball, aber immer wieder war der Gästetorwart im Weg.

Egal wie man es versuchte, der Ball wollte an diesem Tag nicht über die Linie. Im Gegensatz dazu brachte Mildensee den Ball gleich vier mal hinter unsere Linie . Es hätten auch mehr sein können aber auch unser Max hatte ein guten Tag auf der Linie! Trotz der klaren Niederlage ist dieses Team zu einer sehr starken Truppe zusammen gewachsen und es macht immer mehr Freude zu sehen, wieviel Spaß die Kids haben. Immer weiter so… nächste Woche geht’s zum letzten Spiel nach Waldersee. Egal wie das Spiel ausgeht, für ihre erste Saison ist es ein starkes Endergebnis wo man am Ende steht. Das Trainer Trio kann stolz drauf sein was sie dort auf die Beine gestellt haben…

 

Veröffentlicht unter Junior

Abus mit jetzt 62 Punkten

Das 3:1 sieht nach einer klaren Sache aus. Nene, die Gäste wollten unbedingt und bei unseren Jungs schien irgendwie die Luft raus.
Rodleben spielerisch und vor allem läuferisch besser als der Tabellenzweite. 2 Alutreffer und einige weitere Chancen sprechen Bände. Das Tor erzielt jedoch die SG Abus Dessau. Nach einem Foul an Matthias Präger kann Toni Breitmann den Freisoß über die Mauer unhaltbar versenken. Geiles Ding.

Weiterlesen